Marktforscher

iPhone-Absatz in China um ein Fünftel gefallen

Eine leuchtende Glaskonstruktion zeigt das Apple-Logo vor dem Apple Store in Lujiazui.

Eine leuchtende Glaskonstruktion zeigt das Apple-Logo vor dem Apple Store in Lujiazui.

Foto: dpa

Apple hatte den iPhone-Einbruch in China dafür verantwortlich gemacht, dass die Zahlen im Weihnachtsgeschäft deutlich schlechter als erwartet ausfielen. Der Konzern ist aber der einzige ausländische Anbieter, der im chinesischen Smartphone-Markt noch vorne mitspielt.