Tarifrunde 2018

Lokführer wollen mehr Geld und klarere Regeln für Ruhezeiten

Servicemitarbeiter der Deutschen Bahn im Hauptbahnhof von Frankfurt am Main.

Servicemitarbeiter der Deutschen Bahn im Hauptbahnhof von Frankfurt am Main.

Foto: dpa

Nach der Gewerkschaft EVG steigt auch die Lokführergewerkschaft GDL in die Tarifrunde ein. Die Geldforderungen beider sind gleich, der Schwerpunkt sonst aber ein anderer. Der streitbare GDL-Chef Weselsky überrascht.