Fluggesellschaft

Air Berlin muss „Olympia“ von Werbebanner streichen

Berlin. Air Berlin muss das Wort „Olympia“ auf dem Werbebanner eines ihrer Flugzeuge überkleben. Der Grund: Unternehmen, die nicht offizieller Partner des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) sind, dürfen die Begriffe „Olympia“ und „Olympische Spiele“ für keine Form von Werbung verwenden. „Wir bleiben natürlich Partner der Olympia-Initiative“, sagte Air-Berlin-Sprecher Aage Dünhaupt. Das Banner auf dem A320 werde kreativ umgestaltet. Berlin will wie Hamburg die Olympischen Spiele 2024 oder 2028 austragen.