Deutsche Bank

Immobilienfonds für 3,6 Milliarden Euro

Frankfurt. Bei der Deutschen Bank brummt das Geschäft mit Immobilienfonds. Insgesamt seien 2014 Transaktionen im Volumen von gut 3,6 Milliarden Euro gestemmt worden, teilte die Vermögensverwaltungssparte Deutsche Asset & Wealth Management am Montag mit. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Anstieg um 65 Prozent, der größte Teil entfiel auf Zukäufe. „2014 war für uns ein Rekordjahr mit außergewöhnlichen Marktchancen“, sagte der zuständige Manager Georg Allendorf.