Prognose

Arbeitslosigkeit sinkt trotz Rekordbeschäftigung kaum

Nürnberg. 2015 werden hierzulande im Schnitt voraussichtlich 2,88 Millionen Menschen auf Jobsuche sein. Das wären gut 20.000 weniger als in diesem Jahr, teilte das Nürnberger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) am Donnerstag mit. Zugleich wird die Zahl der Erwerbstätigen um knapp 270.000 auf den Höchstwert von 42,89 Millionen steigen. Damit sinke die Arbeitslosigkeit trotz Rekordbeschäftigung nur wenig.