Möbel

Ikea wächst in China am kräftigsten

Hofheim-Wallau. China ist für den internationalen Möbelkonzern Ikea derzeit der Markt mit dem schnellsten Wachstum. Weltweit sei der Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr (31.August) um 3,0 Prozent auf 28,7 Milliarden Euro gestiegen, teilte der Konzern mit. Dabei schlug der starke Euro negativ zu Buche: In den jeweiligen Landeswährungen sei der Umsatz sogar um 5,9 Prozent gestiegen.