BASF

Chemiekonzern verdient dank Sparkurs mehr

Ludwigshafen. BASF hat im zweiten Quartal mehr verdient als ein Jahr zuvor. Unter dem Strich blieb ein Gewinn von 1,299 Milliarden Euro (plus 12,3 Prozent), so der größte Chemiekonzern. Positiv wirkte sich der Sparkurs aus. Der Umsatz stieg um 0,6 Prozent auf 18,5 Milliarden Euro.