Deutsche verbringen 35,3 Stunden pro Woche am Arbeitsplatz

Wiesbaden. Eine Arbeitszeit von 40 und mehr Stunden ist für die meisten Vollzeitbeschäftigten immer noch die Regel. Nach eigener Einschätzung verbrachten Arbeitnehmer mit einem Vollzeitjob im vergangenen Jahr 40,6 Stunden pro Woche an ihrem Arbeitsplatz, teilte das Statistische Bundesamt mit. Selbstständige kamen auf 50,2 Stunden. Die durchschnittliche Arbeitszeit aller Erwerbstätigen lag bei 35,3 Wochenstunden, damit befand sich Deutschland unter dem EU-Schnitt von 37,2. Griechenland etwa kam nach Erhebungen des europäischen Statistikamtes Eurostat auf 42,1 Stunden, die Niederlande auf 30.