Neuzulassungen

Deutsche kaufen im April weniger Autos

Flensburg. Nach einem starken ersten Quartal sind im April in Deutschland wieder weniger Autos verkauft worden. Die Zahl der Neuzulassungen sank im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,6 Prozent auf 274.100 zurück, teilte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) mit. Allerdings hatte der April 2014 wegen des späteren Osterfestes einen Feiertag mehr als der April 2013. Nach vier Monaten ist die Bilanz aber noch immer positiv. Von Januar bis April wurden 985.900 Autos neu zugelassen, das sind 2,9 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.