Deutsche verbrauchen pro Jahr 12.700 Tonnen Kaffeekapseln

Hamburg. Kaffeespezialitäten wie Espresso oder Latte macchiato sind als Getränk zu Hause im Kommen. Der Kaffeekonsum der Bundesbürger mit durchschnittlich 165 Litern sei 2013 stabil auf hohem Niveau geblieben, die Segmente verschöben sich aber, teilte der Deutsche Kaffeeverband mit.

So habe im Einzelhandel das Segment „Ganze Bohne“ 2013 um acht Prozent auf 62.200 Tonnen für den Verbrauch zu Hause zugelegt. Ganze Bohnen werden in Vollautomaten eingesetzt und sind die Grundlage beliebter Kaffeespezialitäten wie Cappuccino und Latte macchiato. Auch die Zubereitung mit Pads und Kapseln mit einem Absatz von insgesamt 44.900 Tonnen legte zu. Allein der Kapselverbrauch stieg um mehr als ein Viertel auf 12.700 Tonnen. Dennoch: Rund 72 Prozent des zu Hause angesetzten Kaffees wird als Filterware aufgebrüht. Insgesamt wurden 2013 in Deutschland 447.770 Tonnen Röstkaffee und 19.890 Tonnen lösliche Ware abgesetzt.