Pharmakonzern

Bayer hält an Wachstumsprognose fest

Leverkusen. Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer hat nach einem robusten Jahresstart seine Prognosen bekräftigt. „Für den weiteren Geschäftsverlauf in diesem Jahr sind wir zuversichtlich und bestätigen unseren Ausblick für 2014“, sagte Konzernchef Marijn Dekkers am Montag. Im ersten Quartal legte der Umsatz um 2,8 Prozent auf 10,56 Milliarden Euro zu. Der Gewinn verbesserte sich um 22,7 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro.