Vermögen

Hohe Aktienkurse machen Deutsche so reich wie nie

Frankfurt. Die Kursanstiege an den Börsen haben das Geldvermögen der Deutschen auf einen neuen Rekord getrieben. Im vierten Quartal 2013 wuchs das Vermögen der Privathaushalte in Form von Bargeld, Wertpapieren und Bankeinlagen im Vergleich zum Vorquartal um 1,6 Prozent auf den historischen Höchstwert von 5,15 Billionen Euro, teilte die Deutsche Bundesbank mit. Mit rund 47 Milliarden Euro entfiel der Großteil des Anstiegs auf Aktienkursgewinne.