Tourismusmesse

Geschäftsabschlüsse für 6,5 Milliarden Euro

Berlin. Mit einem Rekord an Geschäftsabschlüssen ist am Sonntag in Berlin die Internationale Tourismus-Börse (ITB) zu Ende gegangen. Nach Schätzungen der Veranstalter kamen Geschäfte für 6,5 Milliarden Euro zustande – so viele wie nie zuvor. Unter anderem lag das an der großen Zahl der Aussteller. Mehr als 10.000 Unternehmen präsentierten sich fünf Tage lang auf dem Messegelände. Trotz sonnigen Wetters reisten 114.000 Fach- und gut 60.000 Privatbesucher an.