Geldinstitute

Deutsche Bank will rund 300 Stellen abbauen

Frankfurt. Die Deutsche Bank will bei der Zusammenlegung der Serviceeinheiten von Postbank und Deutscher Bank etwa 300 Stellen abbauen. Der Abbau werde nicht über Kündigungen erfolgen, sondern freiwillig, berichtet die „Welt“. Gewerkschaften und die Deutsche Bank einigten sich offenbar auf einen Sozialplan, der unter anderem Altersteilzeit vorsieht. Die Bank habe zugleich eine Garantie für die Standorte bis 2016 gegeben.