Hewlett-Packard streicht weitere 5000 Arbeitsplätze