Arbeitsmarkt

Kramer: „Vollbeschäftigung ist möglich“

Berlin. Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer hält Vollbeschäftigung in Deutschland noch in diesem Jahrzehnt für möglich. Voraussetzung sei, dass alles darangesetzt werde, auch Geringqualifizierten und Langzeitarbeitslosen wieder eine Chance auf Beschäftigung zu geben, sagte der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) in Berlin. „Vollbeschäftigung ist möglich, wenn jetzt die Weichen richtig gestellt werden“, lautet Kramers Appell an die politisch Verantwortlichen. Der Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-Jürgen Weise, will die Zahl der Jobsuchenden von derzeit 2,8 Millionen auf 1,5 Millionen nahezu halbieren.