Mini-Produktion

BMW steckt fast 900 Millionen Euro in britische Werke

Oxford. Zum Produktionsstart des neuen Mini im Werk Oxford hat die BMW-Gruppe eine Investitionsoffensive in Großbritannien angekündigt. Bis 2015 werde der Konzern dort rund 750 Millionen Pfund (895 Millionen Euro) einsetzen, sagte Produktionsvorstand Harald Krüger. Seit 2000 seien bereits 1,75 Milliarden Pfund in die Werke in Oxford, Swindon und Hams Hall bei Birmingham gesteckt worden.