Exportüberschuss

Deutschland droht offenbar EU-Verfahren

Brüssel. Wegen der starken Exporte der deutschen Wirtschaft kommt auf die Bundesrepublik offenbar ein EU-Verfahren zu. Es drohe eine eingehende Untersuchung und ein Bußgeld, berichtet „Die Zeit“. Es gehe dabei um den Leistungsbilanzüberschuss, also im Wesentlichen darum, dass Deutschland unter dem Strich mehr exportiert als importiert. Der Leistungsbilanzüberschuss darf im Durchschnitt von drei Jahren nicht über die Grenze von sechs Prozent des Bruttoinlandsprodukts steigen.

( (AFP) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wirtschaft