BayernLB

Vorstandschef Häusler tritt vorzeitig ab

München. Der Vorstandsvorsitzende der Bayerischen Landesbank (BayernLB), Gerd Häusler, zieht sich nach der Neuaufstellung des Instituts zurück. Der 62-Jährige habe den Aufsichtsrat darüber informiert, dass er sein Amt zum Jahresende niederlegen werde, teilte die BayernLB mit. Der Vertrag von Häusler, der seit 2010 an der Spitze der Bank steht, wäre eigentlich noch bis 2015 gelaufen. Nach Abschluss des EU-Beihilfeverfahrens und Fortschritten beim Umbau – etwa dem Abbau riskanter Wertpapiere – sehe Häusler die BayernLB nun in ruhigerem Fahrwasser.

( (dpa) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wirtschaft