Kartellstreit

Google macht EU neue Zugeständnisse

Brüssel. Im Streit um sein Suchmaschinen-Geschäft will der Internetkonzern Google der EU-Kommission entgegenkommen. Auf diese Weise will Google einer Milliarden-Strafe in der seit drei Jahren dauernden Auseinandersetzung entgehen. „Die EU-Kommission hat einen neuen Vorschlag von Google erhalten und prüft ihn“, bestätigte ein Kommissionssprecher. Details wollte er nicht nennen.