Lufthansa

Tariferhöhung führt nicht zu Kostenexplosion

Mailand. Der mühevoll ausgehandelte Tarifkompromiss bei Germanwings führt beim Mutterkonzern Lufthansa nicht zur Kostenexplosion. „Die Erhöhung von fünf Prozent über drei Jahre wird die Kosten der Gruppe um weniger als ein Prozent steigern“, sagte Carsten Spohr, Chef des Lufthansa-Passagiergeschäfts. Der Gewerkschaft Ufo hatte sich mit der Führung der Firma harte Verhandlungen geliefert und mit Streik gedroht. Die Gewerkschaft erreichte für die 700 Germanwings-Stewards und -Stewardessen ein Lohnplus von 5,9 Prozent.