Infrastruktur

Investitionen in den Verkehr in Schleswig-Holstein

Kiel. Der Bund hat in die Verkehrswege in Schleswig-Holstein in den vergangenen fünf Jahren mehr als 1,6 Milliarden Euro investiert. Dies geht nach Angaben des Bundestages vom Donnerstag aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der SPD-Fraktion hervor. Demnach gingen von 2008 bis 2012 insgesamt 776 Millionen Euro in die Bundesstraßen im Norden. 443 Millionen Euro wurden in die Schienenwege investiert und 414 Millionen flossen in die Bundeswasserstraßen.