Gabelstaplerhersteller

Still-Mutter Kion mit holprigem Börsendebüt

Frankfurt. Europas größter Hersteller von Gabelstaplern hat am Freitag ein verhaltenes Börsendebüt erlebt. Der erste Kurs von Kion lag mit 24,19 Euro noch knapp über dem Ausgabepreis von 24,00 Euro. Am Nachmittag notierte die Aktie aber mit 23,70 Euro um 1,25 Prozent darunter. Die Mutter des Hamburger Unternehmens Still wollte mit dem Verkauf von 20 Prozent der Anteile und Geldzuflüssen von den Alteigentümern das Eigenkapital um 850 Millionen Euro aufstocken.