Geldinstitut

HSH Nordbank plant für 2014 wieder Gewinn

Hamburg. Die HSH Nordbank will trotz der Krise in der Schifffahrt im nächsten Jahr die Gewinnzone erreichen. Dann werde der Aufwand für Risikovorsorge zurückgehen und die Ausweitung des Neugeschäfts das Ergebnis tragen, teilte die Bank mit. 2013 sei von einem Verlust auszugehen. Das erste Quartal beendete die HSH mit einem Gewinn von 73 Millionen Euro, nach 124 Millionen Euro im gleichen Quartal des Vorjahres. Die Bilanzsumme reduzierte sich seit Jahresbeginn von 131 auf 125 Milliarden Euro. Die Kernkapitalquote liege bei 10,0 Prozent.