Tarifstreit

IG Metall rüstet sich für große Warnstreikwelle

Frankfurt. Im Kampf um deutlich mehr Geld für 3,7 Millionen Beschäftigte rüstet die IG Metall für flächendeckende Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie. Nach punktuellen Aktionen in der Nacht zum Tag der Arbeit (1. Mai) sind nach Angaben der Gewerkschaft für Donnerstag und Freitag Warnstreiks in allen Tarifgebieten geplant.

( (dpa) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wirtschaft