Bijou Brigitte

Weniger Umsatz und Gewinn mit Modeschmuck

Hamburg. Die Hamburger Modeschmuckkette Bijou Brigitte hat 2012 weniger Gewinn und Umsatz erzielt. Der Konzernüberschuss lag nach vorläufigen Zahlen bei rund 37 Millionen Euro, nach fast 50 Millionen Euro im Vorjahr, wie Bijou Brigitte mitteilte. Der Umsatz verringerte sich um 3,7 Prozent auf 361 Millionen Euro. Im ersten Quartal 2013 habe sich die Geschäftslage in Deutschland vielversprechend entwickelt. Die Geschäfte in Spanien und Portugal seien von der angespannten Wirtschaftslage beeinflusst, so das Unternehmen. Ende 2012 verfügte die Filialkette über 1166 Standorte (Vorjahr: 1175). Als Dividende werden stabil 5,50 Euro vorgeschlagen.

( (dpa) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wirtschaft