Staatsanwälte ermitteln gegen Windreich und Ex-Minister Döring

Wolfschlugen. Der Windparkentwickler Windreich, der auch in Hamburg eine Niederlassung hat, ist ins Visier der Stuttgarter Staatsanwaltschaft geraten. Die Behörde teilte mit, sie ermittele gegen "fünf teils ehemalige, teils amtierende Vorstandsmitglieder einer aktiennotierten Firma, die mit regenerativen Energien arbeitet". Windreich-Vorstandschef Willi Balz und der ehemalige baden-württembergische Wirtschaftsminister Walter Döring bestätigten, dass gegen sie ermittelt werde. Döring saß bis Sommer 2012 im Vorstand der Firma. Das Landeskriminalamt hatte zuvor die Hauptverwaltung und vier Wohnungen durchsucht und Unterlagen beschlagnahmt. Die Vorwürfe lauten Bilanzmanipulation, Kapitalanlagebetrug, Marktpreismanipulation und Kreditbetrug.