Konjunktur

Regierung erwartet Ende der Schwächephase

Berlin. Die deutsche Wirtschaft kann ihre Durststrecke nach Einschätzung der Bundesregierung rasch hinter sich lassen. "Die Perspektiven hellen sich allmählich auf. Die Frühindikatoren deuten auf ein absehbares Ende der aktuellen Schwächephase hin", teilte das Bundeswirtschaftsministerium in seinem Monatsbericht zur wirtschaftlichen Lage mit. Im vierten Quartal 2012 war das Bruttoinlandsprodukt um 0,5 Prozent eingebrochen.