Nordex baut erstmals Windpark in Lateinamerika

Hamburg/Rostock. Der Hersteller von Windkraftanlagen Nordex AG mit Sitz in Hamburg und Rostock baut erstmals einen Windpark in Lateinamerika. Nordex USA werde bis Ende dieses Jahres für den Windpark "Florida" in Uruguay 21 Turbinen errichten. Die Anlagen haben eine Leistung von jeweils 2,4 Megawatt und sollen künftig rund 73.000 Haushalte mit Strom versorgen, teilte das Unternehmen mit.

Es sei besonders erfreulich, in neue Regionen zu expandieren. Zudem werde in Uruguay mit einem hohen Potenzial gerechnet, weil sich das Land klar für den Ausbau der erneuerbaren Energien ausgesprochen hat, sagte der Geschäftsführer von Nordex USA, Ralf Sigrist.

( (dpa) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wirtschaft