Raumfahrt

EADS-Sparte Astrium wächst deutlich

Paris. Die EADS-Raumfahrtsparte Astrium hat ihren Umsatz im vergangenen Jahr um 17 Prozent auf 5,8 Milliarden Euro gesteigert. Wachstumstreiber war die Übernahme des US-Dienstleisters Vizada, aber auch auf vergleichbarer Basis legte der Umsatz um sieben Prozent zu, wie Astrium-Chef François Auque jetzt in Paris sagte. Astrium habe neun selbst gebaute Satelliten ins All gebracht, und das Servicegeschäft habe sich robust entwickelt.

( (dpa) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wirtschaft