Uhrenhersteller

Swatch zahlt halbe Milliarde Euro für Harry Winston

Biel. Der Schweizer Uhrenkonzern Swatch übernimmt die prestigereiche US-Edelmarke Harry Winston. Für den Kauf zahlt der weltgrößte Uhrenhersteller 750 Millionen Dollar (562 Millionen Euro). Zusätzlich übernehmen die Schweizer Schulden des US-Unternehmens von bis zu 250 Millionen Dollar. Mit dem Song "Diamonds Are a Girl's Best Friend" machte Marilyn Monroe den Diamantspezialisten Winston unsterblich.