Handelskammer will spanische Azubis nach Hamburg holen

Hamburg. Die Hamburger Handelskammer will Jugendliche aus Barcelona in der Hansestadt ausbilden lassen. In der katalanischen Metropole sei jeder zweite Jugendliche unter 25 Jahren arbeitslos, in Hamburg fehlten hingegen Auszubildende und Fachkräfte, sagte ein Sprecher am Freitag. Aus dieser Situation lasse sich eine Win-win-Situation machen. Hamburger Unternehmen hätten großes Interesse an spanischen Azubis signalisiert.

Zudem will die Hamburger Handelskammer Barcelona bei der Einführung eines dualen Berufsausbildungssystems nach deutschem Vorbild helfen. Auch soll die katalanische Kammer in Spanien ausgebildete Fachkräfte nach Hamburg vermitteln. Die Kammern wollen am Dienstag eine Vereinbarung unterzeichnen.