Prozess in USA

SAP muss eine Milliarde Dollar weniger Strafe zahlen

Oakland. Der deutsche Software-Konzern SAP ist ein 1,3 Milliarden Dollar schweres Problem los: Ein Gericht im kalifornischen Oakland hat die Höhe des Schadenersatzes kassiert, den SAP wegen Datenklaus an den US-Erzrivalen Oracle zahlen sollte. Der Betrag sei "extrem übertrieben", stellte die Richterin fest. US-Medien berichten, Oracle müsse nun eine Zahlung von 272 Millionen Dollar akzeptieren oder SAP erhalte ein ganz neues Verfahren.