Unternehmensgruppe von Saldern baut Logistikgeschäft aus

Hamburg. Mit zwei Transaktionen im Bereich der Baustofflogistik hat der Hamburger Unternehmer Dietrich von Saldern seine mittelständische Firmengruppe vergrößert. Rückwirkend übernahm die von Saldern Logistik Beteiligungsgesellschaft mit 51 Prozent die Mehrheit an der Hannoverschen Silo GmbH (HSG). Die anderen 49 Prozent bleiben in der Hand des verkaufenden Unternehmens Holcim. Darüber hinaus hat der Transportlogistiker HSG selbst expandiert und das Unternehmen Gleimius Transporte aus Brunsbüttel vollständig übernommen. "Jetzt werden den Kunden vier Produkt- und Servicebereiche angeboten", sagte Dietrich von Saldern. Mit den Zusammenschlüssen wuchs die Mitarbeiterzahl von 100 auf 300 an.

( (cru) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wirtschaft