GDL

Lokführer planen weitere Warnstreiks

Frankfurt. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat für die nächsten zwei Wochen weitere Warnstreiks angekündigt. Bis zum Ende der Urabstimmung am 7. März werde es auf jeden Fall Arbeitskampfmaßnahmen geben, sagte die GDL-Sprecherin Gerda Seibert. Termine wollte sie nicht nennen. Man werde die Fahrgäste wieder rechtzeitig informieren.