Jungheinrich übertrifft eigene Erwartungen und schreibt wieder Gewinne

Hamburg. Die weltweit gestiegene Nachfrage hat beim Gabelstaplerhersteller Jungheinrich im vergangenen Jahr für kräftige Zuwächse bei Umsatz und Gewinn gesorgt. Der Konzernumsatz legte um acht Prozent auf 1,8 Milliarden Euro zu, teilten die Hamburger mit. Der operative Gewinn (Ebit) kletterte auf 97 Millionen Euro. Im Krisenjahr 2009 hatte ein Verlust von 72 Millionen zu Buche gestanden. Der Ordereingang erhöhte sich 2010 sogar um 16 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro. Damit übertraf die Firma die bereits zweimal angehobenen Ziele deutlich.