IWF

Währungsfonds gibt Kredit für Griechenland frei

Washington. Der Internationale Währungsfonds (IWF) lobt die Fortschritte in Griechenland und will weitere Finanzhilfen für das Krisenland freigeben. Der Vorstand genehmigte einen weiteren Sofortkredit im Umfang von 2,5 Milliarden Euro. Der stellvertretende IWF-Direktor Murilo Portugal erklärte, Griechenland habe "eindrucksvolle" Korrekturen an seinen Finanzen vorgenommen.