Air Berlin

Fluggesellschaft prüft Klage gegen Luftverkehrssteuer

Berlin. Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft Air Berlin erwägt eine Verfassungsklage gegen die Flugsteuer. "Es gibt mehrere juristische Gutachten, die belegen, dass das Gesetz nicht verfassungskonform ist", sagte Air-Berlin-Chef Joachim Hunold dem "Tagesspiegel". Für sein Unternehmen bezifferte Hunold die zusätzlichen Belastungen auf 160 bis 170 Millionen Euro allein im Jahr 2011.