Fast Food

McDonald's steigert Überschuss um zehn Prozent

New York. Die Schnellrestaurantkette McDonald's hat dank der guten Nachfrage nach Kaffee, Menüs und Mixgetränken mehr verdient. Im dritten Quartal stieg der Überschuss im Vergleich zum Vorjahr um zehn Prozent auf 1,39 Milliarden Dollar (992 Millionen Euro). Der Umsatz legte um vier Prozent auf 6,3 Milliarden Dollar zu, teilte das Unternehmen mit. Laut Vorstandschef Jim Skinner kamen vor allem die verschiedenen Kaffeeangebote, Fruchtgetränke (Smoothies) und die Menüs gut an.