Schiffsmeldungen

Nordic soll halb fertigen Frachter zu Ende bauen

Rostock. Weil der Containertransport wieder Fahrt aufnimmt, soll ein halb fertiger Frachter bei den Nordic-Werften in Warnemünde zu Ende gebaut werden. Werftchef Witali Jussufow hat den Rumpf gestern aus der Insolvenzmasse übernommen. Das Schiff hatte die Laeisz-Reederei bestellt und nach der Pleite der Wadan-Werften storniert. Der Kaufpreis wurde bisher nicht bekannt. Zudem hat Nordic in Wismar gestern die zweite, 200 Millionen Euro teure Großfähre an die Stena-Reederei übergeben. Derzeit sind bei Nordic in Rostock und Wismar rund 700 Mitarbeiter beschäftigt, vor zwei Jahren waren es 2500. Nach der Auslieferung der Stena-Fähre wird derzeit an einem Tanker für den russischen Bergbaukonzern Norilsk Nickel gearbeitet.