Karmann

Land will Arbeitsplätze der Dachsparte sichern

Osnabrück. Die niedersächsische Landesregierung setzt sich für den Erhalt der Arbeitsplätze in der Karmann-Dachsparte ein. Ministerpräsident David McAllister (CDU) habe sich dazu in Osnabrück mit Vertretern des Insolvenzverwalters von Magna und Karmann getroffen, sagte ein Regierungssprecher. Der Plan, die Sparte an Magna zu verkaufen, war am Veto des Bundeskartellamts gescheitert. Betroffen sind 500 Beschäftigte.