Vattenfall

Stromkonzern verdoppelt Quartalsgewinn

Hamburg. Der schwedische Energiekonzern Vattenfall hat trotz des Stillstands seiner Atomkraftwerke in Schleswig-Holstein im zweiten Quartal prächtig verdient. Der Gewinn verdoppelte sich auf 5,2 Milliarden Kronen (547 Millionen Euro). Vorstandschef Øystein Løseth sagte, dass der Stillstand der Reaktoren in Krümmel und Brunsbüttel im zweiten Quartal rund 100 Millionen Euro gekostet habe.