Bahn

Intercity-Züge sollen renoviert werden

Berlin. Die Deutsche Bahn will ihre Intercity-Züge (IC) vor der milliardenteuren Großbestellung einer neuen Fernzugflotte noch einmal renovieren. "Die durchschnittlich 32 Jahre alten IC-Waggons werden wir völlig überarbeiten", sagte Bahnchef Rüdiger Grube dem "Tagesspiegel". Die rund 1500 Fahrzeuge sollen gründlich aufgemöbelt werden. Von 2014 an soll dann die Nachfolge-Baureihe ICx in Dienst genommen werden. Die Auslieferung der ersten 220 Züge dauere aber wohl noch bis zum Jahr 2020.