Ausfuhren

Leichter Dämpfer für deutsche Exporte

Wiesbaden. Die deutsche Exportwirtschaft hat im April einen Rückschlag erlitten. Die Exporte sanken gegenüber dem starken Vormonat um 5,9 Prozent auf 75,3 Milliarden Euro, teilte das Statistische Bundesamt gestern mit. Experten werten die April-Zahlen als "kleine Delle" im anhaltenden Aufwärtstrend. Binnen Jahresfrist hat sich die deutsche Exportindustrie kräftig von der globalen Wirtschafts- und Finanzkrise erholt. Die Ausfuhren lagen im April um 19,2 Prozent und die Einfuhren um 15,7 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats.