Kabel Deutschland vor Börsengang

München. Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) soll an die Börse gebracht werden. Das bestätigten Branchenkreise der Deutschen Presse-Agentur. Der Haupteigentümer, die US-Beteiligungsgesellschaft Providence, habe sich gegen einen Verkauf entschieden. KDG versorgt 8,9 Millionen Haushalte in 13 Bundesländern.