Personalien

Allianz bekommt neuen Chef in Deutschland

München. Europas größter Versicherungskonzern Allianz ordnet die Führung seines Deutschlandgeschäfts neu. Der Chef der Allianz Deutschland AG (ADAG) und Holding-Vorstand Gerhard Rupprecht (61) gehe zum Jahresende in den Ruhestand, teilte das Unternehmen mit. Neuer Chef der ADAG wird bereits zum 1. Juli dieses Jahres Markus Rieß (44), der zurzeit noch die Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG leitet. Rupprechts Verantwortung für das Deutschlandgeschäft auf Holding-Ebene soll Anfang 2011 der bisher für die Wachstumsmärkte zuständige Vorstand Werner Zedelius (52) übernehmen.

Rupprecht zieht zum 1. Juli in den Aufsichtsrat der ADAG ein und übernimmt den Vorsitz. Für die Wachstumsmärkte wird im Vorstand der Holding künftig Manuel Bauer (55) zuständig sein. Er leitete bisher das Geschäft in Zentral- und Osteuropa, im Mittleren Osten und in Nordafrika. Rupprecht hatte in den vergangenen Jahren den Umbau des Deutschlandgeschäfts der Allianz vorangetrieben und dabei Sach-, Lebens- und Krankenversicherungen unter dem Dach der ADAG gebündelt.