Brauerei

InBev streicht 386 Stellen

Bremen. Der Brauereikonzern InBev streicht in Deutschland 386 von rund 3000 Stellen. Wegen des rückläufigen Absatzes auf dem Biermarkt müssten die Strukturen in Verwaltung, Produktion und Betrieb gestrafft werden, teilte das Unternehmen mit. Betroffen ist vor allem der Standort Bremen mit der Hauptverwaltung, der Marke Beck's und dem Außendienst, wo zusammen 262 Stellen wegfallen sollen.