Kapitalerhöhung bei Continental

Hannover. Der Autozulieferer Continental beschafft sich mehr als eine Milliarde frisches Kapital. Der Aufsichtsrat stimmte gestern der Ausgabe neuer Aktien zu, teilte das Unternehmen mit. Der Erlös betrage 1,085 Milliarden Euro. Die neuen Aktien werden zu einem Preis von 35 Euro ausgegeben. Ein Bankenkonsortium unter Führung von Deutscher Bank, Goldman Sachs und J.P. Morgan habe sich fest verpflichtet, die Papiere zu übernehmen. Das Geld solle zum Abbau der Schulden aus dem Kauf von Siemens VDO eingesetzt werden.