Massenprotest von spanischen Bauern

Madrid. Zehntausende Bauern haben mit einer Großkundgebung die Altstadt von Madrid lahmgelegt. Sie forderten von der Regierung Maßnahmen gegen den massiven Preisverfall bei landwirtschaftlichen Produkten. Nach Angaben spanischer Bauernverbände ist das Einkommen der Landwirte zwischen 2003 und 2008 real um mehr als ein Viertel gesunken, während die Kosten um ein Drittel stiegen. Mehr als 120 000 Bauern seien arbeitslos geworden.