Vattenfall kurz vor Verkauf seines Netzes

Brüssel. Der Stromkonzern Vattenfall will nach Angaben aus Unternehmenskreisen am Montag als erster deutscher Versorger den Verkauf seines Hochspannungsnetzes absegnen lassen. Der Aufsichtsrat von Vattenfall Europe werde dafür zu einer Sondersitzung zusammenkommen, sagten Vertreter des Unternehmens. Käufer soll ein Konsortium um die Deutsche Bank, Allianz und Goldman Sachs sein. Der Kaufpreis wird dort auf mindestens 500 Millionen Euro geschätzt. Vattenfall-Chef Lars Josefsson hatte bereits am Dienstag erklärt, der Verkauf des Netzes stehe kurz bevor.